Der Nutzen von Lach-Yoga

Jeder macht es. Jeder mag es, alle kennen es, alle können es. Und fängt einer an, machen alle mit: Lachen!

 

Lachen ist gesund, es stärkt das Immunsystem, fördert die Kreativität und das soziale Miteinander, hilft Konflikte zu lösen und macht fit und erfolgreich im Alltag. Und das Beste ist: intensives Lachen verändert unser Denken und macht uns zu rundum positiv gestimmten Menschen.

 

Lachen ist wesentlich mehr als nur "lustig" sein. Wer viel lacht, ist glücklicher, erfolgreicher und gesünder, denn intensives Lachen hat eine entspannende Wirkung und beugt dem Stress im Alltag vor.

 

 

Herzhaftes Lachen hat kraftvolle Lang- und Kurzzeitwirkungen auf Körper und Geist:



Anti-Stress: Die Auswirkungen von Stress lösen sich auf, denn Lachen reduziert den Anteil an Stress-Hormonen und Stress-Peptiden innerhalb kürzester Zeit - mit Langzeitwirkung.

Glückshormone: Lachen setzt Endorphine frei, natürliche Schmerzstiller (Opiate), die nachweislich mit emotionaler Bindung (wissenschaftlich für „Liebe“) assoziiert werden und fürsorgliches, vergebendes Verhalten fördern. Endorphine

sind Wohlfühl-Hormone und steigern Optimismus, Selbstvertrauen und Selbstwert.


Immunsystem: Lachyoga stärkt schon nach kurzer Zeit unser Immunsystem, denn es bewirkt einen raschen Anstieg an Killerzellen im Blut, die sowohl für die Abwehr von Infekten als auch von Krebs verantwortlich sind.

 

Verbesserte Durchblutung: Lachen ist „inneres Jogging“, das die Verdauungsorgane massiert und das Lymphsystem anregt. Lachen regt die Durchblutung an - Abfallstoffe werden leichter aus den Organen ausgeschieden, damit wird der Körper auf optimale Leistungsfähigkeit vorbereitet. Die verbesserte Durchblutung sieht man auch im Gesicht - die Haut wird rosig und strahlt.


Emotionale Intelligenz: Im Kindesalter ist das soziale Spiel enorm wichtig für die Entwicklung der sozialen und emotionalen Intelligenz. Ein Fehlen dieses Spiels kann zu mangelnden sozialen Fertigkeiten führen und ein Leben lang emotionale, körperliche und soziale Probleme nach sich ziehen. Lachen fördert kindlich spielerisches Verhalten. Aktuelle Studien haben ergeben, dass Erwachsene, die sich spielerisch verhalten, ihre emotionale Intelligenz und ihre sozialen Fähigkeiten verbessern.


Bessere soziale Kontakte: Die Anzahl an sozialen Interaktionen, die ein Mensch pro Tag hat, steht in direktem Zusammenhang mit seiner Gesundheit, seinem Wohlbefinden und der Länge seines Lebens. Lachyoga und speziell Lachclubs bieten ein Netz an herzlichen sozialen Kontakten. Nach Essen und Wohnen sind wertvolle Beziehungen für alle Menschen die wichtigste Grundvoraussetzung für das Glücklichsein.

 

Jungbrunnen Lachen: Lachen ist ein Training für die Gesichtsmuskulatur. Viele ältere Menschen beobachten, dass durch Lachen ihre Falten zurückgehen und die Gesichtsmuskulatur gestrafft wird, wodurch sie jünger aussehen. Körpertraining trägt im Allgemeinen dazu bei, den Alterungsprozess zu verlangsamen. Lachyoga ist ein lustiges und einfaches Übungsprogramm für alle Altersgruppen und hat sehr gute Chancen, als Training dauerhaft beibehalten zu werden.





Quelle: Dr. Madan Kataria, Handbuch für die Ausbildung zum zertifizierten Lachyoga-Leiter

Unser Kontakt:

Stuttgarter Lachschule Susanne Klaus

Telefon 07021 71228

Mobil    0162 4293634 

Kontakt

... mit Dr. Madan Kataria

Aktuelles

Ausbildung zum Lachyoga Leiter/in

07./08. Oktober 2017

(ausgebucht - Warteliste)

nächster Termin 02./03. Dezember 2017

mehr zur Ausbildung

Lachen im Park

Neu in Kirchheim/Teck!!! Ab 04. September 17 jeden Montag.

mehr dazu...

Lachyoga Training
ab 13. September 2017 wird in Obertürkheim gelacht :)

mehr zum Lach-Abend

Lachyoga Abend für Einsteiger am 26. Sept 17

mehr dazu...

Die Stuttgarter Lachschule zu Besuch in Indien bei
Dr. Madan Kataria

mehr zum Besuch in Indien ...