Unsere Arbeit als Voluntäre in der Lach-Uni

Was machen nun eigentlich Voluntäre in einer LachYoga Universität?

 

Dr. Madan Kataria errichtet die erste Lachyoga Universität auf der Welt in Bangalore. Es ist  noch nicht das lang ersehnte eigene Gebäude, aber per "Zufall" stand 200m von seinem bisherigen Lachyoga Bürogebäude ein vierstöckiges Haus mit zahlreichen Zimmern zur Vermietung frei.

 

Die Mission und der Gedanke der Lachyoga Universität ist,  mehr Glück, Gesundheit und Weltfrieden durch Lach-Yoga auf der Erde zu verbreiten.

 

Das Uni-Gebäude ist nun da. Dieses ist jetzt noch mit mehr Leben, Struktur, Ideen, Projekten, Lachen, Tanzen, Singen und Spielen zu füllen.

 

Wir können sehr kreativ arbeiten und besuchen Schulen, Unternehmen, Lach-Clubs etc. hier in Bangalore.  Es wird viel gefilmt und transkripiert. Trainingsbroschüren werden erstellt und sind in die verschiedenen Sprachen zu übersetzten. Und all das ist verbunden mit einer Menge Spaß und ganz viel Lachen.

 

 

Hier im Mal-Unterricht. Alles begann ganz harmlos ...

Bis wir dann den Körper als tolle Malfläche entdeckt hatten. Hihihihi ...

Unser Kontakt:

Stuttgarter Lachschule Susanne Klaus

Telefon 07021 71228

Mobil    0162 4293634 

Lachen via Zoom Online

Täglich findest Du hier Angebote, um via Zoom online mitzulachen.

mehr dazu ...

Lachyoga für Neueinsteiger ONLINE

Zum kennen lernen und mitmachen! Am 15.04.20 ein Online-Kurs.

mehr dazu /weitere Termine...

Ausbildung zum Lachyoga Leiter/in

16./17.05.2020 (noch 2 Plätze frei)

mehr zur Ausbildung

Weiterbildung Lach-Yoga im Unternehmen

04./05.07.2020 (noch 2

Plätze frei)

mehr zur Ausbildung

Lachyoga Abend für Neugierige am 26. Mai 20 (noch 2 Plätze frei)

mehr dazu...

Lachyoga Training STGT
Jeden Mittwoch mit Spiel & Entspannungselementen in Obertürkheim

-entfällt derzeit-

mehr zum Lach-Abend

Lachen im Park in Kirchheim/Teck
Jeden Montag von 9.00 - 9.30 Uhr am Vogthaus.

-entfällt derzeit-

mehr zu Lachen im Park

Die Stuttgarter Lachschule zu Besuch in Indien bei
Dr. Madan Kataria

mehr zum Besuch in Indien ...